Falls Du lieber liest, als das Video anzusehen, hier noch der Inhalt des Videos als Text:

Hallo, mein Name ist Karin Abriel und in diesem Video erzähle ich Dir, warum sehr viele Menschen unter Verlustangst leiden, wie sie sich zeigt, und: wie wir die Kraft dieser Angst nutzen können, um Vertrauen in den Kreislauf des Lebens zu bekommen.

 

Die psychologische Herangehensweise an Verlustangst ist, dass sie aus frühkindlichen Erfahrungen entsteht, etwa,

wenn unsere Bezugspersonen nicht achtsam genug waren,

wenn prägende Erlebnisse von Verlust stattgefunden haben,

oder wenn wir klar vernachlässigt wurden.

 

Das alles hat durchaus seine Berechtigung.

 

Ich bin jedoch überzeugt davon, dass selbst bei einem Fehlen der oben genannten Aspekte, unsere menschliche Verlustangst riesengroß sein kann.

 

Hier wirkt wieder das Phänomen unserer Zeit, nämlich:

 

Wir sind es nicht gewohnt, dass das Leben auch Verlust bedeutet.

 

Wir versuchen mit aller Kraft, diesen zu vermeiden oder unter Kontrolle zu halten. Wir sind ständig bestrebt, etwas zu bekommen und haben es nicht gelernt, auch wieder etwas gehen zu lassen.

 

Der natürliche Kreislauf von Annehmen und Loslassen, wie er sich zum Beispiel im Wechsel der Jahreszeiten zeigt, im Wachsen und Verblühen, im Ein- und Ausatmen, im Prozess Nahrung aufzunehmen und wieder abzugeben und eben auch im geboren Werden und Sterben, ist für uns Menschen oftmals schwer zu akzeptieren.

 

Wir trauern im beginnenden Herbst dem Sommer hinterher.

Wir versuchen, mit aller Kraft unsere Jugend festzuhalten.

Wir leben allzu oft in der Vergangenheit, weil wir die Gegenwart nicht akzeptieren wollen.

 

Als ehemalige Lehrerin hielte ich es für absolut not-wendig, wenn wir bereits unseren Kindern Möglichkeiten an die Hand geben, mit den natürlichen Veränderungen des Lebens zu fließen, sie zu ehren und für das eigene Wachstum zu nutzen.

 

Ich erzähle Dir das, weil es vielleicht dazu beiträgt, dass Du auch Dich ein Stück weit besser verstehst. Dich mit Deiner Angst. Dich mit Deinem Schmerz.

 

Das Gegenteil Deiner Angst ist Dein Vertrauen.

Dein Vertrauen ins Leben wie in den Tod. Dein Vertrauen in den ewigen Kreislauf allen Lebens, in dem nichts für immer verloren geht. Auch wenn wir es mit unseren Augen nicht mehr sehen können.

 

Ganz gleich welcher Religion Du angehörst und was Du glaubst, wo die Seele eines Menschen hingeht, wenn sie den Körper verlässt, kann das Vertrauen in den Kreislauf des Lebens ein wichtiger Ankerpunkt in Deinem Leben und in Deiner Trauer sein.

 

Wenn Du gerade einen Verlust erlitten hast, oder wenn Verlustangst Dein Leben prägt, dann mache folgendes:

 

Lege Deine Hände auf Dein Brustbein, nahe Deines Herzens. Schließe Deine Augen. Spür, wie Dein Atem sanft kommt und geht. Spüre Deine Fußsohlen, die fest auf dem Boden stehen.
Nimm das Ein- und Ausatmen ganz bewusst wahr. Oftmals neigen wir Menschen dazu, viel mehr einzuatmen als auszuatmen. Auch das spricht für unsere oftmaligen Schwierigkeiten, wirklich loslassen zu können.

 

Wenn Du gerade einen geliebten Menschen verloren hast, dann verbinde Dich nun mit ihm, indem Du ihn ganz bewusst in Deiner Herzgegend wahrnimmst.

 

Lenke Deinen Atem bewusst in Deine Herzgegend zu Deinen Händen. Vielleicht fließen Tränen, vielleicht gelingt es Dir auch nicht sofort, die Verbindung zu spüren. Alles ist in Ordnung!

 

Nichts geht für immer verloren. Wir dürfen lernen, dass das Aufnehmen und das Loslassen zwei völlig gleichwertige Qualitäten des MenschSeins sind, so wie die Geburt und der Tod.

 

Um Deine Verlustangst in Vertrauen umzuwandeln, macht es Sinn, Dich immer wieder auch an Deinem Atem zu orientieren, gleich lang aus- und ein zu atmen und fest mit Deinen Füßen am Boden zu stehen. Die Erde ist es, die uns Menschen trägt und uns Halt gibt!

 

Wenn Du Unterstützung brauchst, Vertrauen ins Leben zu entwickeln oder wenn Du gerade einen Verlust erlitten hast, begleite ich Dich aus ganzem Herzen.

 

Ein kostenloses und unverbindliches Erste Hilfe Paket habe ich unter dem Video für Dich verlinkt, ebenso ein wertvolles 5 Minuten Mantra für Deine Seele.

Hier bekommst Du das im Video erwähnte 5-Minuten Mantra zum Download

Hier habe ich ein kostenloses und unverbindliches „Erste Hilfe“-Paket für Dich oder jemanden in Deinem Umfeld, der es gerade braucht, zusammengestellt: