Falls Du lieber liest, als das Video anzusehen, hier noch der Inhalt des Videos als Text:

Hallo, ich bin Karin Abriel Abriel und in diesem Video erfährst du,

*) warum es kein Patentrezept für Trauer gibt,
*) warum Trauer für uns Menschen so überwältigend sein kann und
*) wovon es abhängen kann, WIE wir trauern.

Trauer ist ein Gefühl, dass jede und jeden einzelnen von uns zumeist mehrmals im Leben betrifft.

Doch trauern lernen wir nicht in der Schule und zumeist auch nicht von unseren Mitmenschen.

Denn Trauer ist in unserer Gesellschaft ein Randthema. Trauer hat wenig Platz.
Und genau deshalb bekomme ich auch immer wieder dieselben Fragen gestellt in meiner Arbeit mit Hinterbliebenen, nämlich:

„Wie muss ich mich jetzt fühlen?“,
„Wie sollte ich mich verhalten?“,
„Fühle ich richtig?“
„Wie trauere ich richtig?“

Dazu möchte ich Dir aus ganzem Herzen sagen:

Trauer hat kein Patentrezept – alles kann, nichts muss.

Deine Trauer ist einzigartig, genauso einzigartig wie Du.
Trauer zuzulassen und mit einem Verlust umgehen zu lernen ist, wie gesagt, kein großes Thema in unserer Gesellschaft – ebenso wenig wie der Tod.

Dabei sind diese Themen unglaublich kraftvoll und doch haben wir oft keine Worte dafür und auch keine Vorbilder die uns zeigen könnten, wie wir am Besten damit umgehen.

Ich möchte Dir hier jetzt noch einmal sagen: Deine Trauer ist einzigartig – alles kann, nichts muss!

Und ganz gleich welcher Weltanschauung Du folgst, oder was Du glaubst, wo die Seele hingeht, wenn sie den Körper verlässt – Tod, Trauer und Verlust prägen uns Menschen hier auf Erden. Daher ist es ungeheuer wertvoll, diesen Themen den Raum zu geben, den sie brauchen.

Und je mehr Raum Du diesen Themen geben kannst, desto mehr Wertvolles ist kannst Du auch für dein Leben hier auf Erden erfahren.

Wie Du trauerst und was Du fühlst ist, genauso einzigartig wie Du!

Deine Trauer hängt auch davon ab
*) wie Deine Beziehung zum Verstorbenen war,
*) wie Deine individuelle Persönlichkeit gestrickt ist,
*) wie die Umstände des Todes waren
oder aber auch
*) wie alt der Verstorbene war.

All das kann zu Deiner Trauer beitragen.

Ich möchte Dich hier und heute einladen, Deiner ganz einzigartigen und individuellen Trauer den Raum und die Zeit zu geben, die sie braucht, damit es gelingt, mit dem geliebten Menschen weiter zu leben – lediglich in anderer Form.

Und dabei begleite ich Dich aus ganzem Herzen.

Hier bekommst Du das im Video erwähnte 5-Minuten Mantra zum Download

Hier habe ich ein kostenloses und unverbindliches „Erste Hilfe“-Paket für Dich oder jemanden in Deinem Umfeld, der es gerade braucht, zusammengestellt: